Über uns

Die Neue Europäische Bewegung Schweiz (Nebs)

Die im Jahr 1998 gegründete Neue Europäische Bewegung Schweiz ist die einzige überparteiliche Organisation, die sich für das europäische Stimmrecht zugunsten der Schweizerinnen und Schweizer einsetzt. Ihre Aufgabe ist es, den internen und externen Prozess zur Vorbereitung eines EU-Beitritts der Schweiz so schnell wie möglich und unter bestmöglichen wirtschaftlichen, sozialen und institutionellen Bedingungen zu initiieren und aktiv voranzutreiben. Die Nebs verteidigt das Recht der Schweiz und ihrer Bürgerinnen und Bürger, sich aktiv am Aufbau der Europäischen Union zu beteiligen.

Auf breiterer Ebene setzt sich die Nebs für die Schaffung einer europäischen Föderation ein, die auf den folgenden Grundwerten beruht: Menschenrechte, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, aber auch auf dem Frieden in Europa, welchen die EU und ihre Vorgängerorganisationen schon seit mehr als siebzig Jahren aufrechterhalten können. Ebenso unerlässlich sind die Grundsätze der Subsidiarität, der sozialen Gerechtigkeit und des Umweltschutzes als Pfeiler dieser Föderation. Die Nebs setzt sich deshalb für einen baldigen Beitritt der Schweiz zur Europäischen Union ein, denn nur so kann die Schweiz aktiv am Prozess der Weiterentwicklung von Europa teilnehmen.

Organisation

Die Neue Europäische Bewegung ist ein Verein mit Sitz in Bern. Präsidiert wird die Nebs von Martin Naef (Zürcher Nationalrat der SP) und François Cherix (VD). Die Nebs nimmt Einfluss im Parlament, vor allem durch die parlamentarische Gruppe Schweiz-EU und verfügt über ein ausgedehntes Beziehungsnetzwerk in Wirtschafts-, Wissenschafts- und Kulturkreisen. Darüber hinaus kann sie auf die Unterstützung von mehr als 3000 Mitgliedern in regionalen Sektionen und Gruppen sowie auf eine sehr aktive Jugendorganisation, die Young European Swiss (yes), zählen. Die Nebs ist auch Teil eines breiteren internationalen Netzwerks. Die Nebs ist die Schweizer Sektion des Internationalen Europäischen Bewegung (EMI) und der Union der Europäischen Föderalisten (UEF). Auf internationaler Ebene setzt sich die Nebs für die stärkere Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger an den Entscheidprozessen in der Europäischen Union ein.

Erfolge der Nebs

Seit ihrer Gründung im Jahr 1998 bringt die Nebs verschiedene Akteure aus der schweizerischen Gesellschaft zusammen, um sich für eine offene und integrierte Schweiz innerhalb der Europäischen Union zu engagieren. Mit progressiven Kampagnen hat sich die Nebs in den wichtigen europapolitischen Volksabstimmungen positioniert und damit allen Pro-Europäerinnen und Pro-Europäern in der Schweiz eine Stimme gegeben. Mit Aktionen und Anlässen konnte die Nebs der schweizerischen Öffentlichkeit die Europäischen Werte wie Solidarität, Pluralismus und Föderalismus vermitteln und die Vorteile einer Mitgliedschaft in der Europäischen Union aufzeigen. Erfahren Sie hier mehr über die Geschichte und Erfolge der Nebs!

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen