Europapreis

Die Nebs verleiht den Europapreis an eine Persönlichkeit, deren Aktivitäten und Positionen dazu beigetragen haben, die europäische Idee in der Schweiz zu fördern und die Debatte über den Platz und die Rolle der Schweiz in Europa zu bereichern.


Die Preisträger

2019 | Liliane Maury Pasquier, Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates, Ständerätin (SP/GE), ehemalige Nationalratspräsidentin

2017 | Jacques de Watteville, ehemaliger Chefunterhändler der Schweiz in den Verhandlungen mit der EU und ehemaliger Staatssekretär für internationale Finanzfragen

2015 | Joëlle Kuntz, Journalistin und Schriftstellerin

2013 | Christa Tobler, Professorin für Rechtswissenschaften an der Universität Basel

2012 | Thomas Cottier, Professor für Rechtswissenschaften an der Universität Bern

2011 | Urs Altermatt, ehemaliger Professor für Geschichte an der Universität Freiburg

2010 | Chiara Simoneschi-Cortesi, ehemalige Nationalratspräsidentin

2009 | Franz Von Däniken, ehemaliger Staatssekretär für auswärtige Angelegenheiten

2008 | Laurent Flutsch, Humorist

2007 | Dick Marty, ehemaliger Staatsrat

2006 | Hans-Jürg Fehr, ehemalige Nationalrat

2005 | Konferenz der Kantonsregierungen