Podcast „von Bern nach Brüssel“

Der neue Podcast der Europäischen Bewegung Schweiz

Im zweisprachigen Podcast „Von Bern nach Brüssel“ diskutieren wir zusammen mit verschiedenen Expert:innen, Politiker:innen, Professor:innen und Botschaftern über die Europapolitik der Schweiz, über den bilateralen Weg, ein institutionelles Abkommen, den Europäischen Wirtschaftsraum EWR und sogar über einen EU-Beitritt der Schweiz.

Wir freuen uns über jeden Zuhörer und jede Zuhörerin, über Feedback und über jegliche Hilfe bei der Bewerbung unseres neuen Podcasts.

Der Podcast ist hier unten, auf Spotify und bei Apple Podcasts verfügbar.

Viel Spass beim Reinhören!

1. Folge | Der 26. Mai – Ein schwarzer Mittwoch?

In dieser erste Folge geht es um den Verhandlungsabbruch des Bundesrats über ein institutionelles Rahmenabkommen zwischen der Schweiz und der EU. Zu Gast sind Cécile Kessler, Präsidentin der young european swiss | yes, Raphaël Bez und Janina Aeberhard vom Generalsekretariat der Europäischen Bewegung Schweiz, sowie Gilbert Casasus, Professor für Europastudien an der Universität Freiburg. 

2. Folge | Ein EU-Beitritt der Schweiz?

In der zweiten Folge des zweisprachigen Podcasts „Von Bern nach Brüssel“ gehen wir ein erstes Mal auf eine konkrete europapolitische Alternative zum Bilateralen Weg ein, und zwar auf einen EU-Beitritt der Schweiz.  

Zu Gast sind: Janos Ammann vom Blog und Podcast Hauptstadtbericht, Gilbert Casasus, Professor für Europastudien an der Universität Freiburg und S.E. Jean-Claude Meyer, luxemburgischer Botschafter in der Schweiz und in Liechtenstein. Mit ihnen sprechen wir unter anderem über die Geschichte der Schweiz und ihre Beziehung zur Europäischen Union, über Souveränität, die direkte Demokratie und die Rolle kleinerer Staaten in der EU. 

3. Folge | Der EWR – Ein Zukunftsmodell für die Schweiz?

In der dritten und letzten Folge der ersten Staffel unseres neuen Podcasts nehmen wir den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) unter die Lupe und versuchen herauszufinden, ob der EWR ein Zukunftsmodell für die Schweiz sein könnte. Zu Gast sind Janos Ammann vom Blog und Podcast Hauptstadtbericht und Dr. Georges Baur, Forschungsbeauftragter Recht beim Liechtenstein-Institut.

Mit Janos Ammann stöbern wir in der Geschichte der Schweiz und diskutieren über die Abstimmung über den EWR im Jahr 1992 und deren Auswirkungen auf die aktuelle Europapolitik. Dr. Georges Baur liefert als Experte spannende Einblicke in die Funktionsweise des EWR und teilt seine Gedanken zu einem Beitritt der Schweiz mit uns.

Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn Sie unseren Podcast unterstützen, indem Sie sich eine Folge anhören und mit ihrem Umfeld teilen.

Und zu guter Letzt: Verpassen Sie nicht die zweite Staffel, die im nächsten Jahr auf Sie wartet!