Pressemitteilung

08.11.2018 – Europäische Roadmap der Nebs

Bern, 8. November 2018 – Heute veröffentlicht die Neue Europäische Bewegung Schweiz (Nebs) ihre Roadmap zur aktuellen und zukünftigen Schweizer Europapolitik. Wir setzen uns ein für eine offene, vernetzte und in Europa integrierte Schweiz, welche die europäischen Werte hochhält. Allen Abschottungsbemühungen stellen wir uns engagiert entgegen. Wir fordern alle Verantwortlichen auf, endlich eine sinnvolle Strategie in der Schweizerischen Europapolitik zu entwickeln. 

In den Auseinandersetzungen zwischen Nationalismus und europäischer Integration auf unserem Kontinent, fordert die Nebs die Schweiz auf, sich für eine Seite zu entscheiden: Die Schweiz muss sich für unsere, für die gemeinsamen europäischen Werte einsetzen und beitragen zum Erfolg der EU, von der ihr eigener Erfolg abhängt. Neben diesen hochaktuellen Diskussionen schlägt die Roadmap der Nebs acht politische und gesellschaftliche Massnahmen vor, um die Information über und die Debatte zu europäischen Themen voranzutreiben. Dem aufkommenden Nationalismus muss bei den anstehenden und kommenden Abstimmungen entschieden entgegen getreten werden.

Die Nebs engagiert sich aktiv gegen die Anti-Menschenrechtsinitiative und wird sich auch weiteren Abschottungsinitiativen entgegen stellen. Wir fordern einen starken Einsatz gegen den Nationalismus und eine stärkere Integration der Schweiz in Europa. Dies bedeutet neben dem Abschluss eines Institutionellen Rahmenabkommens auch die Wiederaufnahme der Beitrittsdiskussion“, sagt Nationalrat Martin Naef, Co-Präsident der Nebs Schweiz.

Roadmap hier herunterladen.