Pressemitteilung

30.08.2016 – Angesichts des erstarkenden Nationalismus in Europa will die Nebs ihr Engagement verstärken

Bern, 30. August 2016. Die Neue Europäische Bewegung Schweiz (Nebs) hat am vergangenen Wochenende ihre Strategie für die Periode von 2016-2017 verabschiedet. Eines der Hauptziele ist das Engagement für eine neue Volksabstimmung zur Klärung der Beziehungen der Schweiz zur EU und der Einsatz für eine grössere Integration der Schweiz in die EU. In diesem Sinne wird die Nebs im Herbst eine neue Europatour veranstalten.

Nach dem Brexit gestaltet sich eine Lösung zur Umsetzung der Masseneinwanderungsinitiative als noch schwieriger als bisher. Für die Nebs ist es daher elementar, dass sich die Schweizer Bevölkerung in einer neuen Abstimmung zu den Beziehungen Schweiz-EU äussern kann. Die Nebs setzt sich weiterhin für eine Verfassungsabstimmung zur Klärung der Beziehung der Schweiz zur EU ein, damit die Personenfreizügigkeit aufrechterhalten werden kann. Grundsätzlich strebt die Nebs den Beitritt der Schweiz zur EU an, die einzige langfristige und sinnvolle Lösung, um eine Isolation der Schweiz zu verhindern.

Der Einsatz gegen den aufstrebenden Nationalismus auf dem europäischen Kontinent, die Verteidigung der europäischen Werte, die kritische und konstruktive Unterstützung des Europäischen Projekts sowie der Einsatz für eine offene, vernetzte Schweiz wurden während der Retraite als wichtige Ziele der Nebs bestätigt. Für diese Ziele wird sich die Nebs auch während ihrer Europatour einsetzen, welche zwischen dem 25. Oktober und dem 9. November an verschiedenen Orten überall in der Schweiz stattfindet und interessante Gäste und Diskussionen verspricht.

Im Weiteren wird die Nebs im September zum wiederholten Mal eine Zusammenkunft der Parlamentarischen Gruppe Schweiz-EU organisieren und sich aktiv an der Kampagne von Schutzfaktor M gegen die „Anti-Menschenrechtsinitiative“ der SVP engagieren. Seit der Gründung der Europaplattform arbeitet die Nebs zudem an der Umsetzung und Weiterentwicklung von deren Ziele und deren Webseite (www.europaplattform.ch) mit.

Es ist zu erwarten, dass die Schweizer Bevölkerung im Jahr 2017 über die Beziehungen zwischen der Schweiz und der EU abstimmen wird. Die Nebs wird sich dabei für die Verteidigung der europäischen Werte, eine grössere Integration der Schweiz in die EU und den schlussendlichen Beitritt der Schweiz in die EU einsetzten. Dafür wird die Nebs eine kompetente, hartnäckige, klare und mutige Kampagne gemäss ihren Markenzeichen führen.