Dossiers > Nebs Co-Präsident Martin Naef über die Wahl von Ursula von der Leyen

Details:

  • 19th July 2019 - 15:42 GMT

Nebs Co-Präsident Martin Naef über die Wahl von Ursula von der Leyen

«Die neue EU-Kommission unter der Führung von Ursula von der Leyen ist ein Neuanfang – darin liegt die eigentliche Chance für die Schweiz. Das ist viel entscheidender als die Frage, wie wohlgesonnen uns die neue Kommissionsspitze ist», sagt Martin Naef, SP-Nationalrat und Co-Präsident der Neuen Europäischen Bewegung (Nebs).

So hätten Jean-Claude Juncker und Martin Selmayr bereits so häufig mit der Schweizgeredet, dass allein ein frischer Blick positiv sei – etwa auf die Börsenäquivalenz, welche Ende Juni ausgelaufen war. Vor allem eine neue Generalsekretärin oder ein neuer Generalsekretär der EU-Behörde dürfte «unbefangen mit dem Schweiz-Dossier umgehen», so Naef.

Hier klicken, um den ganzen Artikel zu lesen.

keine Kommentare

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Abbrechen